Von künstlichen Erektionen und anderem Staatsterror: Verschwörungstheoretiker im Endstadium

Mikrowellenhelm

Nur mit einem korrekt angelegten Anti-Haarp-Helm kann man sich vor dem Staatsterror der Bundesrepublik Deutschland schützen!

Peter K. ist überzeugt davon, dass der Staat seine Gedanken manipuliert: Er berichtet von pädophilen Phantasien, wobei der Höhepunkt häufig durch “Folterstrahlen” gestört wird. Das will Peter K. nicht hinnehmen, deshalb beruft er sich auf das Recht zum Widerstand nach GG Art. 20 Abs. 4, das seiner Meinung nach bei Orgasmusstörungen gewährt werden muss:

Mit unablässigen sexuellen Beschreibungen und Angeboten zum Sex mit Kindern wird versucht sexuelle Begierde zu erzeugen und zum Mitmachen animiert. […] Bei sexueller Erregung kommt jedoch auch plötzliches Unterbrechen und Stören des Orgasmus vor, was als beabsichtige Folter beschrieben werden kann. […] Meine Beweise bestätigen, dass seit langen Jahren der Staatsapparat als Instrument zur kriminellen Bevölkerungsmanipulation zur Verfügung steht – und das mitten in einer (offiziel noch bestehenden Demokratie). Quelle

Auch der Palästinenserfreund Harald B. meint, er sei Opfer staatlich verordneter Strahlung, ihm wurde sogar der Hartz IV-Bezug weggestrahlt. Die Voraussetzungen für Art. 20 Abs. 4 Grundgesetz dürften vorliegen!

[…] immer wieder tauchten Fremde in meiner Nähe auf, grüßten mich, oder taten andere seltsame Dinge. […] Sicherlich ist es nicht schwer zu erraten woher dieses Personal und das Geld kommt, das für diese Art von Staatsterrorismus benutzt wird. […]In meiner Wohnung, aber auch an anderen Plätzen des täglichen Lebens werde ich durch den Einsatz mit modernen elektromagnetischen Waffen terrorisiert. […] (es) könnte (sich) dabei um Menschenversuche handeln. […] handelte ich mir eine dreimonatige Sperrzeit beim Arbeitsamt ein […] Quelle

Bei Pierre G. verursacht der Staat künstliche Erektionen, künstlichen Ejakulationen und fluppige Zuckungen des Schließmuskels. Daraus ergibt sich, folgert Pierre G., das Recht auf Widerstand nach Art. 20 Abs. 4 (GG)!

Hörte plötzlich Stimmen, die sich über mich lustig (machten) […] Habe meinen Fernseher zerstört, weil die angefangen haben in meinem Fernsehprogramm herum zufunken! Habe gegen Wände getreten und geboxt.. aus dem einzigen Grund, weil die einen mit ihren “niedrig gepulsten Hertz-Frequenzen” (ELF-Welle) extrem aggressiv machen […] Etwa eine Woche später wurde ich das zweite Mal von einem Krankenwagen abgeholt. […] Dazu die Stimmen: “Der lacht, der lacht!” Arten der Folter: elektronische Bestrahlung der Genitalien / Stimulierung des Penises (von kribbeln bis Schmerzen) /Auslösung künstlicher Erektionen / Auslösung künstlicher Ejakulationen /Zucken meines Schließmuskels im After / pulsartiges Fluppen in den Ohren /zirpen in den Ohren (vergleichbar mit einer Grille) Quelle

Christine M. fühlt sich besonders hart getroffen, weil Bett und Wohnung täglich neu verstaubt sind. Vermutlich auch ein Grund für den Widerstand nach Art. 20 Abs. 4 GG .

[…] hatte Schlafstörungen und verlor einen Eckzahn. […] Ständig gingen bei einem Nachbarn verschiedene Menschen aus und ein. […]… mein PC stürzte ständig ab […] Als ich Alufolie unter das Bett legte, konnte ich lediglich zwei Nächte gut schlafen. […] die Betten und das Zimmer waren jeden Tag neu verstaubt … Quelle

Winfried Sobottka, der seit 6 Jahren einen „Staatsmord“ aufklärt, wird ebenfalls bestrahlt, und zwar von der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD). Selbstverständlich macht Winfried Sobottka das Widerstandsrecht nach Art. 20 Abs. 4 für sich geltend.

Ich werde heute Alufolie und ein paar andere Dinge kaufen und versuchen, meinen Schlafplatz noch besser abzuschirmen. […] hatte die Sprechstundenhilfe am Apparat. […] Ich sagte ihr, dass einiges dafür spreche, dass ich mit Mikrowellen angegriffen würde […] Sie sagte, das könne nur einer der Ärzte sagen, und sie bat mich um meine Telefonnummer, damit ich zurückgerufen werden könne. Bisher ging kein Rückruf ein. Quelle

Winfried Sobottka Paranoia-Bett

Selbstgebaute Schmuddelbetten helfen gegen künstliche Erektionen!

Das wird Sie vermutlich auch gar nicht interessieren:

Die gesammelten „Berichte von Betroffenen“

Zwei Tote! Waffennarr im Strahlenwahn…

Das Thema Paranoia in der Wikipedia

Noch ein Verrückter

Advertisements

Veröffentlicht am 7. Dezember 2012 in Chemtrails, HAARP & Co., Terror und mit , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Wer könnte hier wohl ein so starkes Interesse daran haben Betroffene von EH/OSEH und Stalking in die „Irrenschiene“ zu manövrieren ?

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: