Mehran Tavakoli Keshe und seine tolle Stiftung: Schwebende Autos und bunte Luftballons für alle! Kostenlos!

Herr Mehran Tavakoli Keshe hat sich einen Hansimagneten (Bericht hier!) bestellt – und … er hat es geschafft! Aus dem unbegabten Laien wurde ein brillanter Wissenschaftler!

Denn Herr Keshe hat herausgefunden, wie man kostenlos Strom erzeugt, wie man unheilbare Krankheiten heilt, wie man Wasser in Wein verwandelt und Scheiße in Gold. Natürlich kann man sich deshalb auf einschlägigen, braun-esoterischen Spinnerseiten kaum noch einkriegen:

Nebadon 2

Freudengesang auf Nebadon (2)

Auch in den YouTube-Kommentaren, zu obigem Clip, findet sich begeisterte Zustimmung:

alicepopcornalicepopkorn 

Ich war bei der Eröffnung der KesheFoundation in Ninove im März dieses Jahres. Diese Technologien werden unsere Welt verändern. Für mich ist Mr. Keshe ein Bodhisattva, ein Wohltäter der Menschheit.

Genau, Keshe ist eine Kombination aus Jesus und Einstein. Jetzt muss man nur noch irgendwie an den USA und Israel vorbei, dann sind sämtliche Probleme der Menschheit gelöst. Leider gibt es auch immer wieder Leute, die etwas zu meckern haben:

NeoNeo van Goth
Aha. Magnetfelder bestehen aus Materie, Antimaterie und Dunkler Materie, die zusammen ein dynamisches System bilden, welches in ein Proton und ein Elektron zerfallen kann.
Das ist nicht nur nicht das, was an Universitäten gelehrt wird, sondern schlichtweg totaler Mumpitz, es widerspricht schon der Definition dieser Begriffe.  Genau so könnte man auch sagen „Zucker und Wasser sind die Bestandteile von Mehl, welches unter dem Einfluss von Kälte in Eier und einen Kuchen zerfällt. Das ist natürlich nicht das, was bei Backkursen gelehrt wird“. Korrekte Begriffe, aber einfach falsch und daran kann man nichts rütteln.

Verwiesen wird zudem auf einen Artikel des Scienceblog, in welchem kleinkariert nach Beweisen für das Wunderwirken des Mehran Tavakoli Keshe gefragt wird:

Die Keshe Foundation behauptet im Wesentlichen, dass sie sämtliche Probleme der Welt lösen kann. Sie verspricht neue Energiequellen, eine saubere Umwelt und die Heilung der Krankheiten. Und sie verspricht das nicht für irgendwann, sondern für jetzt. Die Technologie existiert und funktioniert und wenn die bösen Konzerne und Regierungen nicht wären, würden wir schon alle im Paradies leben. Bei solch grandiosen Behauptungen muss man skeptisch werden… […]

Ein “westliches Land” hat Keshe eingeladen und dort wurde seine Technologie “von Wissenschaftlern” an “einer Universität” untersucht. Und ein “Partner aus der Wirtschaft” hat eine Studie durchgeführt. Irgendwer hat also irgendwo irgendwas gemacht, aber Details gibt es keine. Schon seltsam irgendwie. Vorhin im Video ging es ja nach darum, dass die Technologie existiert, uns allen gehört und dringend verbreitet werden muss. Sollte man da nicht mit ein paar mehr Details rausrücken? […]

Herr Keshe hat es also nicht geschafft, seine “wissenschaftlichen Erkenntnisse” in irgendeiner Fachzeitschrift zu veröffentlichen. […] Aber es geht um Magnetfelder und Plasma die alles irgendwie bestimmen. Ein Neutron besteht nicht aus Quarks, wie die doofen Physiker bis jetzt immer angenommen haben, sondern aus einer seltsamen Mischung von Materie, Antimaterie und dunkler Materie. […] Wenn Herr Keshe nur endlich mal seine Artikel fertigschreiben und veröffentlichen würde… Dann könnte er der Welt erklären woraus die dunkle Materie besteht, eines der spannendsten und aktuellsten Probleme der Astronomie lösen und sich einen Nobelpreis abholen. Wenn ich Herr Keshe wäre, würde ich mich ja lieber darauf konzentrieren und meine Zeit nicht mir PR-Videos verschwenden. Wenn er erst mal den Nobelpreis hat, dann kennt ihn sowieso jeder, da braucht es keine PR mehr…

Das ist doch sowieso alles egal, immerhin gibt es auf der Homepage des Herrn Keshe einen Shop, und dort kann man sich per Paypal Bücher kaufen. Ist das etwa nichts? Außerdem gibt es zahlreiche wunderbare Erfindungen, an die zunächst niemand glauben wollte. Unvergessen beispielsweise „Flummi“, mit dem man jedes Basketball-Spiel gewinnen kann:

Das wird Sie vermutlich auch gar nicht interessieren:

PSIRAM: Mehran Tavakoli Keshe 

Advertisements

Veröffentlicht am 18. Dezember 2012 in Videoclips, Wissenschaft und mit , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Hier fehlen ganz klar noch ein paar der neuesten Keshe-Juwelen. In den letzten Monaten war Keshe hauptsächlich mit einer „Weltfriedenskonferenz“ beschäftigt, die er am 21. Januar für den 21. März angekündigt hatte, und bei der sich alle politischen und religiösen Führer der Welt versammeln, und einen von Keshe formulierten, ziemlich merkwürdigen „Weltfriedensvertrag“ unterzeichnen sollten. Die Details lasse ich mal weg, natürlich hat sich kein Staat, keine Regierung und auch keine Religion auch nur im Geringsten für Keshe’s „Weltfriedensvertrag“ interessiert. Von ihm selbst war am 21. März absolut nichts zu hören.

    Am 25. März veröffentlichte er dann einen langen „Open letter“ mit seinen persönlichen, z.T. äusserst fragwürdigen Ansichten über Religionen, Krieg und Frieden, und einigen anderen Themen. Einen echten Knaller bringt er allerdings am Schluss:

    It has been raised in private and in public and on the forum of the Foundation if I am the prophet or a promised one and if my peace treaty document about the status of scientists makes me a prophet.

    […]

    The answer clearly and irrevocably is: Yes.

    (Keshe am 25.03.2013)

    Der 21. März war aber nur die erste Hälfte von Keshe’s Weltfriedensinitiative. Das war der Tag, an dem die Mächtigen der Welt seinen „Weltfriedensvertrag“ unterzeichnen sollten. Der 21. April ist der Tag, an dem der Pöbel unterzeichnen soll. Einige Tage nach seinem „Open letter“ erläuterte Keshe seine langfristigen Vorstellungen in dieser Hinsicht:

    This [Keshe world peace] treaty will be signed for centuries by all men […], in the future every man will sign this treaty from the time of puberty and youth […].

    […]

    World peace treaty is the cornerstone of future civilization, […].

    (Keshe on 03/29/2013)

    Diese Aussagen haben auch einige begeisterte Keshe-Fans, bei denen ich schon jede Hoffnung aufgegeben hatte, heftig in Grübeln gebracht … 😉

    • Danke für die interessanten Informationen! Es ist immer begrüßenswert, wenn größenwahnsinnige Spinner wie dieser Keshe konkrete Termine nennen, an denen dann gar nichts passiert. Dann liegt es an diesen Leuten, zu erklären, warum auf ihrem Mist so rein gar nichts wächst. Schuld ist dann gewiss die „Hochfinanz“, die Großindustrie und – sowieso – die Amis und die Juden. Wenn einige der Keshe-Gläubigen nun aufwachen, umso besser, allerdings gibt es ja immer eine gewisse Anzahl von Leuten, die alles sehen wollen, nur nicht die Wahrheit …

  2. Lieber Wolf
    nebadonien kann bei mir nicht geöffnet werden
    ‚zuviele serverumleitungen ‚
    zeigt mein Handy an. Anderes geht alles. LG

    • Ich bin zwar nicht „Wolf“, kann das aber trotzdem nicht verstehen: Bei all den „aufgestiegenen Meistern“, „Erzengeln“ und sogar Jesus und dem lieben Gott, die alle bei Wolfgang Jandik (alias „Wolf“) regelmäßig Artikel schreiben, ist es doch völlig undenkbar, dass es zu Serverproblemen kommen kann. Wenn da nicht mal die Juden ihre Hände im Spiel haben …

  3. Ich bitte um Aufmerksamkeit für den georgischen Hyperplasmaphysiker Dr. Alotov Cashee, dessen bahnbrechende Plasmaexperimente auf Kaffee-Basis alles bisher dagewesene (ganz besonders Keshe) in den Schatten stellen:

    Zu welchen ungeheuren weltweiten Umwälzungen wird diese fortgeschrittene Technologie führen? Geheimnisvolle Komponenten wie der energetisierte Teelöffel lassen das wahre Potenzial nur erahnen. Auch der tiefe spirituelle Bezug der Technologie zur menschlichen Seele wird an konkreten Messwerten aufgezeigt. Was für eine aufregende Entwicklung!

  4. Aus Wasserbatterien kann man schon einiges herausholen, vorallem wenn es darum geht, effizient sichtbarer zu sein.

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: