Gernot L. Geise erfolgreich auf dem Mond gelandet!

Geise auf dem Mond

Gleich nach seiner Mondlandung musste Gernot L. Geise herzhaft lachen: Dieser „USA-Astronaut“ war nichts weiter als eine Pappfigur!

Vor einigen Tagen startete der Sachbuchautor Gernot L. Geise todesmutig ins All, um die angeblichen Mondlandungen des imperialistischen Lügenstaates USA endgültig zu widerlegen. Aufgrund physikalischer Unkenntnisse, einhergehend mit der Unfähigkeit logisch zu denken, verflog sich Geise allerdings um einige Lichtjahre. Nur mithilfe zufällig vorbeikommender Prä-Astronauten gelang es dem enthusiastischen Anti-Amerikaner auf dem Mond zu landen. Auf dem Erdtrabanten fand er zahlreiche Beweise, die belegen, dass eine Mondlandung völlig unmöglich ist … jedenfalls für die USA. Anständige Länder (z. B. die Volksrepublik China, die Demokratische Volksrepublik Korea oder Putins Sowjetunion) könnten derartige Mondmissionen hingegen problemlos durchführen.

Gernot L. Geise befindet sich noch auf dem Mond – er steht via Handy in ständiger Verbindung mit dem Kopp-Verlag, der die Exklusivrechte an der Story besitzt. Geise will einige Tage auf dem Erdtrabanten verweilen, um das „herrlich warme Winterwetter hier oben“ zu genießen.

Auf seine Rückreise freue er sich aber bereits: „Von meiner Rakete aus werde ich einen wunderbaren Blick auf die Kontinente haben. Sobald ich über Amerika bin, werde ich das Fenster herunterkurbeln und auf die USA spucken!“ Wer mag Gernot L. Geise das verübeln? Die verlogenen Amis haben es wahrlich nicht besser verdient!

Das wird Sie vermutlich auch gar nicht interessieren:

Weltverschwörung & Co.: Sachbuch-Autor Gernot L. Geise überraschend zum Mond geflogen!

Clavius.Info: Deutsche Moonhoax-Autoren – Gernot L. Geise

Advertisements

Veröffentlicht am 3. Januar 2013 in Außerirdisch, Mond & Weltraum und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Dieter Hornemann

    Hand auf’s Herz, Herr Bremske! Fliegen Sie nicht auch manchmal heimlich in die Staaten und träumen mit verklärtem Blick an den Ufern des Mississippi? Oh, Mississippi…

  2. […] Auch ansonsten präsentiert sich die Seite überraschend humorig und präsentiert etwa den “Wahrheitserkenner Gernot L. Geise”, der sich … … todesmutig auf einen Weltraumflug begeben [hat], um eigenhändig die angeblichen Mondlandungen des imperialistischen Lügenstaates USA zu widerlegen.” […]

  3. Kann Gernot L. Geise etwas zur legenden Mondsichel sagen?
    Gruss von noldor1 der früher einmal J.C. war.

  4. Antikap-Mariechen

    Wer bezweifelt, dass das gemeine US-amerikanische imperialistische Kapitalistenschweinesystem auf dem Mond war, hat einen an der Waffel! Wer bezweifelt, dass das gemeine US-amerikanische imperialistische Kapitalistenschweinesystem ein gemeines imperialistisches Kapitalistenschweinesystem ist, hat auch einen an der Waffel.

  5. Falls die Prä-Astronauten nicht zurückkommen, um Geise abzuholen, startet 50Pf eine Rettungsmission!

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: