Nachlese zum Weltuntergang, der nicht stattfand

Nicht-Weltuntergang

Nebadon-Blog: Toll, was die Braun-Esoteriker am 21.12.2012 alles erreicht haben!

Der 21.12.2012 sollte ein ganz besonderer Tag werden. Viele Menschen fieberten dem vermeintlichen Weltuntergangstermin entgegen wie kleine Kinder dem Weihnachtsfest. Dann gab es noch diejenigen, die meinten, Außerirdische und/oder Engel würden erscheinen, um die Erde vor dem Kapitalismus zu retten. Auch von einem Aufstieg in die 5. Dimension war die Rede … obwohl niemand wusste, was das eigentlich bedeuten soll.

Übermäßiger Alkoholgenuss führt am nächsten Tag unweigerlich zu einem Kater. Wahnhafte Zukunftserwartungen, die sich nicht erfüllen, ziehen ebenfalls ein schmerzhaftes Erwachen nach sich.

Jemand der nach dem Aufstehen mit den Nachwirkungen von Bier, Wein und Schnaps zu kämpfen hat, ist nicht gut damit beraten, er möge umgehend weitersaufen. Spätestens nach 24 Stunden verschwinden die Beschwerden von allein. Jemand, der esoterische Wahnvorstellungen im Übermaß konsumiert hat, darf nach dem Erwachen ebenfalls keine neuen, fixen Ideen zu sich nehmen. Besser, er wartet geduldig, bis die Enttäuschung und die Paranoia abklingen. Doch das wäre vom durchschnittlichen UFO-Gläubigen vermutlich zu viel verlangt.

Ein Blog, das den Hype um den 21.12.2012  im Vorfeld extrem anheizte, ist Nebadon (2) – Betreiber ist der Chemnitzer NPD-Sympathisant Wolfgang Jandik. In einem seiner antisemitisch-rechtsradikalen Blogs bezeichnete Jandik die NPD als „einzige Wahrheitspartei der BRD“:

Antisemit_Grass

xinos.wordpress.com/2012/04/10/gunter-grass-nicht-iran-israel-ist-der-feind-der-menschheit

Nebadon (2) wird nach Jandiks eigenen Angaben bis zu 20.000 Mal am Tag angeklickt. Entspricht dies der Wahrheit, handelt es sich um einen der meistgelesenen deutschen Blogs. Tatsächlich gibt es dort zahlreiche Artikel, die  weit über 100 Leserkommentare aufweisen. Die meisten Seitenbesucher sind so unklug wie der Blogbetreiber. Extremer Aberglaube und schizophrene Vorstellungen in Bezug auf eine Weltverschwörung (durch Zionisten, „Kabale“, NWO) sind das tägliche Brot einer durchgeknallten Mischpoke, die sich für „erwacht“ hält, während alle anderen als „Schlafschafe“ bezeichnet werden.

Trotzdem hat die Tatsache, dass am 21.12.2012 rein gar nichts passierte, auch bei den Verrückten einigermaßen für Irritierung gesorgt.

Im Kommentarbereich wurde ordentlich geschimpft, man fühlte sich belogen und betrogen: http://nebadonien.wordpress.com/2012/12/23/9800/#comments

Wolfgang Jandik (der sich den Nick „Wolf“ zugelegt hat und als Userbildchen das Symbol der fiktiven, nationalsozialistischen Vril-Gesellschaft verwendet) sah sich zum Handeln veranlasst: Er deutete den 21.12.2012 zum Tag des Sieges über die Juden und andere angebliche Weltverschwörer um.

Es sei (von wem auch immer) u. a. verhindert worden, dass

… es zu massiven „Natur“-Ereignissen kam

… nukleare Anschläge auf Großstädte stattfanden

… der 3. Weltkrieg entfesselt wurde.

Als kleiner Bonus wurden zusätzlich, mal eben so, die Atomwaffen des „Zionistenstaates“ unschädlich gemacht sowie einige militärische Satelliten zum Absturz gebracht (natürlich nur bösen Satelliten, die der Westen ins All geschossen hat). Von Rechts wegen hätte die Leserschaft ihren Märchenonkel Jandik nach einem solch dummdreisten Lügenartikel teeren und federn müssen. Es blieb lediglich bei sarkastischen Bemerkungen und harscher Kritik.

Im Gesamtergebnis macht Jandik weiter wie zuvor … und täglich findet er neue Dumme, denen er seinen esoterisch verbrämten Hass auf den deutschen Staat, den Westen im Allgemeinen, die Markwirtschaft und die Demokratie unterjubeln kann.

So wie der Trinker das Trinken nicht lassen kann, so können diese Leute nicht von ihren paranoiden Vorstellungen lassen. Auf den Säufer wartet das delirium tremens, auf den Braun-Esoteriker die geschlossene Psychiatrie.

vril

Das Symbol der „Vril“ – eine imaginäre Geheimgesellschaft, die einem rechtsradikalem Aberglauben zufolge die Nazis an die Macht gebracht haben soll. Die Loge hätte zudem den Bau von „Reichsflugscheiben vorangetrieben.

Weitere Links zum Thema:

Reichling’s Blog: Neues von Terra Germania

Reichling’s Blog: Tina Wendts Botschafter in Kapstadt identifiziert

Anti-Reichsdeppen-Forum: Spiritistisch/esoterisch angehauchte Reichsheinis mit braunen Hemden?

Eine weitere Schmuddelseite von Wolfgang Jandik: http://xinos.jimdo.com (Das Passwort zur Rubrik „Deutsches Reich“ lautet „xinos“)

Advertisements

Veröffentlicht am 16. Januar 2013 in Außerirdisch, Übernatürlich, NWO & Bilderberger und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: