Die Raufutter verzehrende Großvieheinheit

Raufutter verzehrende Grossvieheinheit

… deusche sprache scheise sprache …

Liebe Mitverschwörer!

Wir Deutschen sind ein lustiges, geisteskrankes Völkchen, was sich auch in unserer Sprache niedergeschlagen hat. So kreierten unsere Vorfahren & Zeitgenossen urige Begriffe wie „Badeanstalt“, „Endlösung“, „hinterfragen“, „Nachhaltigkeit“ oder „Hertha BSC“.

Die Schöpfung „Raufutter verzehrende Großvieheinheit“ wurde lange Zeit der Ostzone („DDR“) zugeschrieben, doch das Amateurlexikon „Wikipedia“ belehrt uns eines Besseren:

Die Raufutter verzehrende Großvieheinheit (RGV oder RGVE) ist eine Größeneinheit, die in der Land- und Forstwirtschaft und allgemein für ökologische Berechnungen verwendet wird. Sie ermöglicht es, Tiere verschiedener Arten und Altersklassen zusammenzurechnen. Unter Raufutter werden dabei rohfaserreiche Futtermittel verstanden.

Da der Artikel offenbar von einem Zoni („DDR-Bürger“) geschrieben wurde, folgt auch umgehend, per Zitat, eine Schelte für westliche Journalisten:

Ob es nun die raufutterverzehrende Großvieheinheit war, die in der DDR angeblich das alte deutsche Rindvieh verdrängt haben sollte, oder die Bezeichnung Erdmöbel, die an die Stelle von Sarg getreten wäre – die Sprache ‚der‘ DDR war für manche Journalisten ein beliebtes Thema, mit dem sie einer eigenen Nachprüfung kaum fähigen Leserschaft so gut wie alles bieten zu können glaubten.

Ja ja, die ahnungslosen „Bürger“ des faschistischen  Schmutz- und Abort-„Staates“ BRD wurden schon immer von ihren Medien manipuliert und von ihren Journalisten belogen. Wie schön und ehrlich ging es hingegen in der Glücks- und Friedensrepublik DDR zu. Doppelplusgut!

Aber eigentlich brachte mich das Thema auf eine ganz andere Idee. Wenn es für das Wort „Kuh“ einen besseren, einfacheren Begriff gibt, nämlich „Raufutterverzehrende Großvieheinheit“, dann wird das doch wohl für das Wort „Kind“ ebenfalls möglich sein!?

Wenn Lebewesen viel besser mit ihrer Haupttätigkeit, nämlich der Nahrungsaufnahme, beschrieben werden können, dann kann es für Kinder ab sofort nur noch eine Umschreibung geben:

Süßwaren verzehrende Kleinmenscheinheit!

Niedlich, nicht?

Mit vorzüglichster Hochachtung
Ihr und Euer
Pätus Bremske

Advertisements

Veröffentlicht am 16. April 2013 in Kurios, Medienmanipulation und mit , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: