Unheimliche Begegnung der vierten Art

unheimliche_begegnung

Das ist das letzte Bild, das die auf dem Armaturenbrett angebrachte Überwachungskamera aufgenommen hat. Vom Fahrer fehlt bis heute jede Spur…

Liebe Mitverschwörer!

Stellen Sie sich vor, Sie sind nachts, ganz allein, auf einer Landstraße im Bundesland Brandenburg unterwegs. Die Scheinwerfer Ihres Kleinwagens bohren sich in die stockdunkle Nacht, was Sie jedoch kaum zu beruhigen vermag. Seit vier Stunden ist Ihnen kein Fahrzeug mehr entgegengekommen, Sie haben kein Dorf passiert, keine Menschenseele gesehen. Ihnen ist verdammt unheimlich zumute, denn Sie wissen, dass der Benzintank so gut wie leer ist. Sollen Sie hier, in dieser völlig verlassenen Gegend aussteigen, um mit dem Kanister in der Hand bis zur nächsten Tankstelle zu laufen? Gibt es überhaupt eine Tankstelle? Doch Sie werden aus den Gedanken gerissen, denn plötzlich stehen vier sonderbare Gestalten auf der Straße…

By the way: Meine Mutter hatte früher einen Aufkleber am Wagen: „Ich bremse auch für Tiere“. So eine Gefühlsduselei ist typisch für die alte Schlampe. Ich bin da ganz anders, ich bin ein richtiger Kerl und bremse nicht mal für Kinder! Wie denn auch: Ich hab‘ doch gar kein Auto!

Mit vorzüglichster Hochachtung:
Ihr und Euer Pätus Bremske

Advertisements

Veröffentlicht am 30. April 2013 in Übernatürlich, Kurios und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: