Mieten, kaufen, wohnen, lügen …

Liebe Mitverschwörer!

Ich weiß nicht, Sie schon mal was von „Mieten, kaufen, wohnen …” gehört haben. Meine Mutter kennt diesen Mist dieses TV-Format jedenfalls bestens. Sie ist in der Lage, die Sendezeiten auswendig und in Reimform aufzusagen; außerdem sind ihr sämtliche mitwirkenden Ganoven Makler namentlich bekannt. Wenn ich zwischen 17 und 19 Uhr auf dem Sofa flenze und mir  mein abendliches  Mikrowellengericht reinziehe, bleibt es leider nicht aus, dass ich mir „Mieten, kaufen, wohnen …” mitansehen muss.

Im Nachspann fand ich bald den Hinweis, dass „die Erlebnisse unserer Makler frei nacherzählt” werden. Der Privatsender Vox (das ist Englisch und bedeutet Fuchs) macht also kein Geheimnis daraus, dass seine Geschichten nicht echt sind. Hinzuzufügen ist höchstens, dass frei nacherzählt hier nichts anderes bedeutet als frei erfunden.

Was mich nur ärgert, ist, dass meine Mutter trotzdem alles für bare Münze nimmt. Ständig ruft sie Sachen wie: “Hoffentlich kriegt der die Wohnung!”, “Was die immer zu meckern hat!”, “Hätten die bloß lieber das erste Haus gekauft!”.

Allen, denen es ähnlich wie mir geht, empfehle ich obiges Video-Clip. Einfach brennen, in den DVD-Spieler pfeffern und den dusseligen Leichtgläubigen vorführen.

Mit vorzüglichster Hochachtung!
Ihr und Euer Pätus Bremske

Advertisements

Veröffentlicht am 20. September 2013 in Medienmanipulation und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: