Neue Expertise: USA und Israel gefährden den Weltfrieden, haben das WTC gesprengt und den Wintereinbruch verursacht!

wtc_sprengung

Zwei Berliner Wissenschaftler konnten jetzt nachweisen, dass das WTC von Präsident Bush gesprengt wurde!

In der Lankwitzer Schrebergartenkolonie „Vögleins Ruh‘” trafen sich vorgestern der seit 27 Jahren arbeitslose Harry Klauschke sowie sein Schwager Gustav Romanowski (ebenfalls Hartz IV) zur jährlichen Glühwein- und Grogprobe. Angeregt durch die geistigen Getränke unterhielten sie sich über politisch-gesellschaftliche Themen.

Die beiden Bolle-Berliner gelten in ihrer Stammkneipe – sowie im Wartebereich des Jobcenters Birkbuschstraße – als echte Experten für internationale Fragen der Diplomatie. Auch beim diesjährigen Treffen hielten die Männer mit ihrer Fachmeinung nicht hinterm Berg. Zunächst ging es um die Vorfälle des 11. September 2001.

„Weißte, Gustav, die Amis haben das Empire-State-Center doch selbst in die Luft gejagt”, fachsimpelte Klauschke, während er sich genüsslich einen leuchtend-grünen Charlottenburger aus der Nase zog. „Solche Hütten fallen nicht einfach in sich zusammen, die kippen stramm zur Seite weg. Siehste … und zwar genau so…!” – Klauschke ließ lautstark einen fahren, und sich selbst gleichzeitig gekonnt zu Boden fallen. Er tat dies, um den Sturz der Zwillingstürme physikalisch korrekt darzustellen. Leider knallte er dabei mit dem Kopf gegen das WTC 7, wodurch seine Ausführungen ein jähes Ende fanden.

WTC_Fallrichtung

Den physikalischen Gesetzen zufolge hätten die Zwillingstürme nach rechts, mit dem Kopf gegen das WTC 7 kippen müssen!

„Richtig … richtig!” Gustav Romanowski fuchtelte mit seiner Kippe herum, während er den politisch-sozialen Diskurs fortführte. „Es gibt doch keinen Weltkrieg, den diese amerikanischen Aggressoren nicht begonnen hätten. Genau wie Israel! Die Juden kontrollieren mit Chemtrails und diesem HAARP-Dingens sogar unser schönes Berliner Wetter!”

Romanowski leerte noch flink einen Flachmann, den er in seiner Gesäßtasche versteckt hatte, rückte sich die Klötzer zurecht – und fiel dann ebenfalls in den wohlverdienten Expertenschlaf.

Romanowski

Gustav Romanowski entwickelt im Tiefschlaf neue Strategien gegen den Zionismus!

Advertisements

Veröffentlicht am 18. Dezember 2013 in Chemtrails, HAARP & Co., Naher Osten, Terror und mit , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Oi, schön!!! Einer der alten Weltverschwörungsblog-Artikel. Hoffentlich gibt es bald mehr davon (?).

  2. HAHAHAHAHA
    Was für Idoiten!!!!!

  3. Das WTC 7 hätte 7cm näher an den TWIN TOWERS dranstehen müssen. Klauschkes Simulation weist also kleine Mängel auf. Er sollte sie bei der Grog- und Glühweinprobe 2014 wiederholen!

  4. Gustav Romanowski?

    Der heisst doch Mario Romanowski

  5. Nettes, lustiges Blog! Ein tolles neues Jahr wünsche ich!

  6. hmh, ich denke auch, dass es eine Verschwörung dahinter gab… es hätte anders umkippen müssen als in sich hinein…. Da muss also eine Zusatzladung Sprengstoff dabei gewesen sein..

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: