Wir wollen unsren alten Präsidenten Bush wiederhaben!

bush_06

Sitzpinkler und Frauenversteher mit Strickmütze darf das erste Mal in seinem Leben eine aggressive Phantasie haben: einen Präsidenten lynchen, der die Frechheit besaß, Terroristen und Despoten in den Arsch zu treten.

In der Zeitspanne von 2001 bis 2009 kämpften Millionen Menschen  in aller Welt – und ganz besonders in Deutschland – mutig und mit aller Kraft gegen George W. Bush, den 43. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Bush war ein lohnenswerter Gegner, galt er doch als der wiedergeborene Adolf Hitler sowie als Stellvertreter Satans auf Erden. Jeder der unter der Ungnade der späten Geburt litt (also nach 1945 auf die Welt gekommen war),  konnte wenigstens gegen den Erzbösewicht George W. Bush auf die Straße gehen. Das galt als äußerst  tapfer, so als ob man zwischen 1933 und 1945 offen gegen die NSDAP und den Original-Hitler aufbegehrt hätte; natürlich auf dem Gebiet des Deutschen Reiches.

Wer gegen Bush und seine rechtskonservative Regierung demonstrierte, der konnte sich moralisch überaus erhaben fühlen, sich etwas auf seinen Mut einbilden … und auf den eigenen Gerechtigkeitssinn stolz sein. George W. Bush war entsprechend ein wunderbarer Präsident, für nahezu jedermann!

Was ist dagegen schon ein Barack Hussein Obama II? Gut, auch er wird verachtet, zum Beispiel dafür, dass er des Öfteren Terroristen per Drohnenbeschuss eliminiert, oder den in Deutschland überaus beliebten Massenmörder Osama bin Laden durch ein Sonderkommando in Stücke schießen ließ.

Man muss freilich zugeben, dass diese bin-Laden-Geschichte ein Fake ist, denn der angebliche Top-Terrorist hat bekanntlich nie existiert … bzw. ist schon lange tot … bzw. lebt noch. Al-Qaida jedenfalls ist eine Erfindung der Juden, und falls es al-Qaida doch gibt, dann handelt es sich um eine humanitäre Friedensorganisation. Bei diesem Thema sollte man schön bei der Wahrheit bleiben.

Zurück zu Osamas Namensvetter Obama:

Na klar, man kann den jetzigen US-Präsidenten wunderbar mit Hakenkreuzarmbinde oder mit Hitler-Schnauzer abbilden – macht ebenfalls Spaß, aber keinesfalls so viel Spaß wie früher bei George W. Bush. Wir wollen unsren Kaiser Wilhelm wiederhaben, brüllten einst unsere Vorfahren, aber wir heutzutage wollen unseren Oberbösewicht Bush zurück! In diesem Sinne hier einige Pics, die an George Dobbelju erinnern:

bush_04

Feministinnen sahen in George W. Bush einen Repräsentanten für die Männlichkeit schlechthin, deshalb schnitten sie ihm symbolisch den Schwanz Kopf ab!

bush_03

Der Anschlag auf das WTC war das gleiche wie der Reichstagsbrand … und Bush genauso schlimm wie Hitler!

bush_05

Besonders originell: Bush inmitten eines Hakenkreuzes und darüber das Wort „Fuck“!

bush_07

Der alte Bush, der junge Bush und Clinton bei einer Baby-Opferung der Illuminaten!

bush_02

Bush als Hitler war den antifaschistischen Photoshoppern auf Dauer natürlich zu eintönig, zwischendurch ließen sie den US-Präsidenten deshalb auch mal junge Hunde schlachten und süße Kätzchen fressen…

bush_01

Selbstverständlich war Bush auch für die gefälschte Mondlandung und den Massenmord an Marilyn Monroe verantwortlich!

Advertisements

Veröffentlicht am 29. Juli 2014 in Deutsches Leid, Drittes Reich und mit , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. dank Bush durfte sich jeder Idiot klüger als der amerikanische Präsident fühlen.

    nur ganz selten wurde jenen „Klugen“ ein Spiegel vorgehalten:

  2. wäre Obama, wie von vielen Fans düster prophezeit, rasch ermordet worden, wäre er heute noch beliebter als Kennedy:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2013/11/20/omaba-wie-bush-oder-kennedy/

    so ist er fast genauso verhasst wie Bush – und insgeheim aus den von dir oben genannten Gründen bei vielen sogar noch verhasster.

    • Als Obama erstmals gewählt wurde, ging ich noch zur Schule. Erinnere mich noch, wie begeistert meine Mitschüler waren – die hofften wohl allen Ernstes, der würde die USA auflösen, wie Gorbatschow einst die UdSSR zur Auflösung führte. Heute sind von denen bestimmt einige fleißig dabei, Obama-Bilder mit Hitler-Schnauzer zu versehen und bei Facebook online zu stellen…

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: