Putins Bezahlschreiber rennen im Westen offene Türen ein

Putin_Trolle

Mainstream-Bild einfach mal anklicken, um mitzutrollen!

Wer sich im Internet pro-westlich gibt oder sich gar als Freund der Bundesrepublik Deutschland, der USA oder Sympathisant Israels (die Todsünde schlechthin!!) outet, der hat schlechte Karten. Ganz schlechte Karten sogar. Denn Otto-Normal-User kann sich einfach nicht vorstellen, dass jemand freiwillig eine solche Meinung vertritt. Also wird der Betroffene allerorten und flugs als „Troll“ und „Bezahlschreiber“ abgestempelt. Er ist mithin ein charakterloser Mensch, einer, der der profanen Penunze zuliebe Ansichten verbreitet, die kein normaler Mensch haben kann. Aber welche Meinung hat ein gesunder, normaler Mensch denn so? Zunächst sollte er sämtliche Nachrichten der sogenannten Mainstream-Medien ablehnen (außer, natürlich, sie passen in sein Weltbild).

Mainstream-Medien, das sind kommerzielle bzw. öffentlich-rechtliche Medien aus jenen Ländern, welche halbwegs mit den USA befreundet sind (oder sogar mit dem Teufelsstaat Israel). Mainstream-Medien haben die Ukraine-Krise verursacht und verschweigen die Wahrheit über diverse Flugzeugabstürze, weil diese grundsätzlich von Kapitalisten herbeigeführt wurden … bzw. von Regierungen, die von Kapitalisten völlig abhängig sind. Die Kapitalisten (= Zionisten) beherrschen nämlich die gesamte EU, die USA sowie den winzigen satanischen Flecken Erde, den wir hier lieber nicht noch einmal namentlich erwähnen wollen.

Westlichen Fernsehsendern, Zeitungen und Zeitschriften darf man deshalb rein gar nichts glauben. Wer es doch tut, der ist ein „Schlafschaf“: verdammt zu ewiger Blödheit!

Schlafschafe glauben beispielsweise, dass arabische Terroristen das WTC vaporisiert hätten und dass die Erde eine Kugel ist. Selten dumm, nicht wahr? Die absolute reine und gute Wahrheit ist jedoch frei zugänglich: Und zwar im Netz, bevorzugt auf YouTube! Glücklicherweise wandelt auch Gott zurzeit auf Erden – er heißt Wladimir Putin. Darüber ist sich jeder (jedenfalls jeder, der kein Troll, Schlafschaf und Bezahlschreiber ist) im Klaren. Somit ist völlig unverständlich, warum es die manifestierte Wahrhaftigkeitserektion namens Wlado Puta überhaupt noch nötig hat, eine eigene Trollfabrik einzusetzen, um seine dreckige Lügenpropaganda die reine Wahrheit ins Netz zu kotzen sprenkeln?

Ich kapier das jedenfalls nicht. Kein Wunder, denn ich bin ein bekennendes Schlafschaf, ein gut verdienender Bezahlschreiber, ein nerviger Forentroll und geübter Onanist! Und das alles will ich auch bleiben.

Euer Pätus Bremske!

„Putin ist der Größte”, „Ukrainer sind Faschisten” – und an allem Bösen in der Welt sind sowieso die USA Schuld: Solche Kommentare tauchen weltweit unter Artikeln zur Ukraine-Krise und zu Russland-Themen auf. Das ist kein Zufall: Die Hinweise darauf mehren sich, dass eine ganze Armee vom Kreml gesteuerter und finanzierter Kommentatoren dahintersteckt.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist die derzeitige Hauptstadt der Russland-Trolle dieselbe Stadt, in der die politische Karriere des russischen Präsidenten begann: St. Petersburg, die zweitgrößte Stadt der Russischen Föderation. Medien wie der unabhängige Radiosender „Radio Free Liberty“ und der britische „Guardian“ haben dort eine sogenannte Troll-Fabrik ausgemacht, in denen die Angestellten in Zwölf-Stunden-Schichten Foren, Blogs und Kommentarspalten von russischen und internationalen Medien mit pro-russischer, anti-westlicher Propaganda befüllen.

Ob die Troll-Fabrik in St. Petersburg nur eine von vielen ist, lässt sich bislang nicht sagen. Aber die Dimensionen des Propaganda-Feldzugs sind gewaltig. Wie gewaltig, hat der britische Soziologie-Student Lawrence Alexander herausgearbeitet: Allein im sozialen Netzwerk Twitter konnte Alexander etwa 20.500 Nutzerkonten identifizieren, die nichts anderes tun, als andere Nutzer mit pro-russischen Parolen zuzuspammen – oft mit wortgleichen Kommentaren. Quelle: Focus

Das wird Sie vermutlich auch gar nicht interessieren:

Die Welt: Putin leistet sich „Trollfabrik“ für Netzpropaganda

putin_kriecher

Dem Deutschen als solchen ist es egal in welchen Arsch er kriecht. Hauptsache, er kann kriechen!

 

Advertisements

Veröffentlicht am 8. Mai 2015 in Medienmanipulation und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kuriosen Kommentar schreiben:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: