Archiv der Kategorie: NWO & Bilderberger

PI-News als Sprachrohr der Verschwörungsspinner und Amerikahasser

pi2

PI-Autor „Kewil“ zittert vor der NWO und ihren „Bilderbergern“

PI bzw. PI-News war schon immer ein höchst umstrittenes Blog – es sei ausländerfeindlich und „islamophob“, so lauteten die Hauptvorwürfe. Allerdings musste man den Machern zugestehen, dass sie sich weitgehend solidarisch zu Israel verhielten und zudem ein amerikafreundliches Bild vermittelten.

Die beiden letzten Punkte entfielen jedoch, als Barack Obama das erste Mal zum Präsidenten gewählt wurde, und ganz besonders dann, als eine Bazille namens „Kewil“ ins Autorenteam geholt wurde: Ein Dreckschwätzer, wie er im Buche steht, und ein großer Freund verschwörungstheoretischer Gedankengebäude. Kewil faselt häufig von Bilderbergern und Illuminaten, von den vermeintlichen Verbrechen der US-Banken, der Rotschilds und sonstiger „Hochfinanz“. Längst dominiert die entsprechende Klientel den PI-Kommentarbereich: Verschwörungstheoretiker jeglicher Couleur, Bundesrepublik-Hasser, „Reichsbürger“, Amerika-Feinde … und vor allem schmierige Antisemiten, die sich selbstverständlich hinter dem Deckmäntelchen „Israelkritiker“ verstecken. Sie hätten nichts gegen Juden, nur gegen den Zionismus…

Derartige Spinner und solchen Dreck findet man zuhauf im Internet – das Problem bei PI ist jedoch, dass diese Seite einen enormen Zulauf hat. Die Popularität wurde erreicht, weil wichtige Themen, die andere Medien totschwiegen, unumwunden ausgesprochen wurden: Man berichtete über rassistisch motivierte Gewalt, ausgeübt von Ausländern an Deutschen und benannte den Islam klar als eine von Gewalt durchsetzte, menschenverachtende Religionsideologie.

Jetzt sind die PI-News endgültig in der Gosse des Internets versunken –  sich selbst degradierend als Sprachrohr braunroter Querfrontler, deren erklärtes Ziel es ist, vor Despoten wie Putin,  Mahmud Ahmadinedschad (a. D.) und Kim Jong Un im Staub zu kriechen. Wen würde es da noch wundern, wenn die PI-Redaktion demnächst aus Szenen-Größen wie Jürgen Elsässer, Gerhard Wisnewski, Ken Jebsen und Andreas Popp bestehen würde?

pi1

PI feiert Jürgen Elsässers „Sieg“ über Jutta Ditfurth. Elässer bezeichnet die USA und Israel vor kurzem als größte Aggressoren der Erde. PI wiederum bezeichnet sich als amerika- und israelfreundlich …

 

 

Advertisements

Durch das Internet verursachte Wahnerkrankungen, Teil 1: Chemtrailgläubigkeit

Bis in die 1990er Jahre hinein ließen sich leichtgläubige Menschen unnütze Versicherungen aufschwatzen oder gaben bis zu 7800 Mark für zwölfbändige Taschenbuch-Lexika aus, die ihnen ein halbbesoffener Vertreter an der Wohnungstür angedreht hatte. Man konnte diesen Bekloppten einfach alles verkaufen: Mitgliedschaften in Bücherclubs oder auch in religiösen Selbstmordsekten. Die Leichtgläubigen tummelten sich unter Bhagwan-Jüngern herum oder in Umweltschutzgruppen, wo sie dann das angebliche „Waldsterben“ beweinten.

All diesen Blödsinn gibt es seit Anfang der 1990er-Jahre nicht mehr. Es ist keinesfalls so, dass die Bekloppten ausgestorben wären … – mitnichten! – sie haben lediglich ihren Wirkungsraum verändert! Inzwischen trifft man sie fast ausschließlich im Internet an, wo sie sich beispielsweise als „Truther“ oder als „Aufgewachte“ bezeichnen. Sie kaufen jetzt keine 5000-EUR-Matratzen mehr auf Kaffeefahrten ein, sondern glauben jeden Dreck, denen ihnen irgendwelche Gaukler auf YouTube oder auf einer anderen Internetplattform erzählen. NWO, Illuminaten, Laminaten, Channeling, Hochfinanz, BRD GmbH, jüdische Weltverschwörung … keine bescheuerte Lüge oder Quatschtheorie ist dumm genug, als das sie nicht von irgendeinem Leichtgläubigen für bare Münze genommen werden würde.

Verschwörungstheorien jeglicher Couleur, Hass auf Amerika, die Bundesrepublik Deutschland, auf Israel sind en vogue; hierzulande sind bereits 35% der Bevölkerung akut vom Verschwörungswahn betroffen, latent sollen 53% aller Haushalte befallen sein. Im obigen Aufklärungsvideo des Kanalbetreibers „SRSLY“ geht es um jene Menschen, die vom Thema „Chemtrails“ (teilweise sogar sexuell) erregt werden.

Schnappen Sie sich also eine Flasche Pommes Frites, lehnen Sie sich zurück und ergötzen Sie sich an der Blödheit der Chemtrailgläubigen! Viel Spaß!

Hinter dem Horizont geht‘s weiter

lichterfelde_klo

Was ist nur mit den Toiletten in Lichterfelde-West los??

Liebe Mitverschwörer,

bei meiner letzten Geschlechtsbestimmung, die im Mai 2012 am Universitätsklinikum Benjamin Franklin durchgeführt wurde, stellte sich heraus, dass ich ein männlicher Heranwachsender bin. Dies hatte zur Folge, dass ich fortan im Stehen Wasserlassen musste. Zunächst war ich diesbezüglich etwas unsicher auf den Beinen, aber nach und nach gewann ich an Übung. Dennoch gilt selbstverständlich auch für mich folgendes Sprichwort:

Kannste schütteln, kannste klopfen, auf den Boden geht fast jeder Tropfen!

Und so musste ich jedes Mal, nachdem ich mein kleines Geschäft verrichtet hatte, meine Mutter herbeirufen. „Muddi, wisch mal links und rechts neben dem Klo sauber!“, verlangte ich regelmäßig, denn für derartige Vorfälle trägt natürlich sie die Verantwortung. Ich habe die alte Frau (sie geht auf die 50 zu) schließlich nicht darum gebeten, mich in die Welt zu setzen.

In den letzten Wochen und Tagen machte ich jedoch eine erstaunliche Entdeckung. Wenn meine Mutter mit ihrem Wischlappen antanzte, musste sie nicht mehr – wie bisher – links und rechts saubermachen, sondern nur noch rechts. Was war geschehen? Nun, auf der unten abgebildeten Internetseite wird darüber aufgeklärt, dass die NWO den Erdhorizont verschoben hat!

gerader_horizont

Bitte klicken Sie auf auf das Bild, um zur Seite „Gerader Horizont“ zu gelangen!

Unsere Erde befindet sich neuerdings in Schräglage, wie man dort auf vielen Fotos sehen kann. Und es hat den Anschein, als seien auch Bilderberger und Illuminaten an dieser Verschiebung der Erdachse beteiligt gewesen. Kein Wunder also, dass ich bei meiner äußerst männlichen Art und Weise, das WC zu benutzen, in letzter Zeit nicht mehr ganz so treffsicher war.  Übrigens wurde und wird die Seite gerader-horizont von vielen Esoterikern und Verschwörungstheoretikern für bare Münze genommen. Endlich mal was anderes, als diese ewigen Chemtrails und Haarp-Wellen! Ein eindeutiges Zeichen dafür, wie lebensnah und klug die Erwachten und Erleuchteten sind.

Mit vorzüglichster Hochachtung und leerer Blase:
Ihr und Euer Pätus Bremske

Dreckige Phantasien

Hochwasser_NWO

Hochwasser als Inspiration: Die einen fühlen sich zum Klauen angeregt, die anderen zum Blödsinn reden!

10.48 Uhr: Betrüger geben sich als Flutopfer aus

Die Polizei hat vor Betrügern gewarnt, die im Landkreis Vorpommern-Greifswald als vermeintliche Flutopfer oder angeblich für Opfer des Hochwassers Spenden einwerben. So seien in den vergangenen Tagen zwei offenbar aus Rumänien stammende Frauen in Aschersleben bei Ferdinandshof und in Luckow unterwegs gewesen, die mit vorgehaltenen Zetteln um eine Geldspende baten, teilte ein Polizeisprecher in Anklam mit. Quelle: Hochwasser 2013 -Protokoll, DIE WELT

Wirklich abscheulich, hilfsbereite Menschen abzuzocken und sich auf Kosten der Geschädigten des Hochwassers bereichern zu wollen. Und das auch noch in einem Land zu tun, von dem man großzügig aufgenommen wurde.

Ekelhaft ist aber auch das, was gewisse „Wahrheitserkenner“ zurzeit ins Internet rotzen. Insbesondere ist damit das Blog „Sommers Sonntag“ gemeint. Sie Seite ist ohnehin ein Sammelsurium der hirnlosesten Schwachsinnstheorien … aber das hier schlägt doch wirklich dem Fass den Boden aus:

Der Grund der Überflutungen? Deutschland wird wieder geteilt!

[…] Seit Wochen wird heftig gesprüht. Chemtrails mit diesmal hohem Borsalzanteil!

[…] Nehmt euch eine Landkarte: Elbe, Spree, Havel, Main als Hauptflüsse bilden Überschwemmungsgebiete, die dafür sorgen, dass in etwa ganz grob der alte Grenzverlauf zwischen BRD und DDR wieder „vehrkehrsbehindert“ ist.

[…] Das Bilderbergertreffen läuft gerade. Das ist zwar nicht mehr ganz so wichtig, sonst wäre es mittlerweile nicht öffentlich, aber die intrigieren immer noch.

[…] Es ist sicher ein Zufall, dass die einzelnen Quersummen die „6-6-6″ bilden.

Der Seitenbetreiber weiß jedoch genau, wie sich die anstehende Teilung Deutschlands erfolgreich verhindern lässt:

Wird aber nicht klappen, weil WIR ALLE diese Chemtrails gedanklich auflösen werden! Tut es! Selbst wenn ihr mich bzw. uns hier für esoterische Spinner halten solltet, macht es einfach.

3029894-7910473974-Facep

Wie sagte schon Capt. Picard: „Herr, schmeiß Rohrstöcke vom Himmel!“

HAARP und Chemtrails erkennen für jedermann

Liebe Mitverschwörer!

Der israelische Geheimdienst Mossad hat beschlossen, die Erdbevölkerung auf 5740 Personen zu reduzieren. Hierüber kann sich jeder informieren, indem er sich einschlägige YouTube-Videos ansieht oder indem er sich noch einschlägigere WordPress-Blogs vorlesen lässt.

Am Leben gelassen werden sollen nur eingeweihte Mitglieder der NWO (New World Order), der Illuminaten sowie die Teilnehmer der Bilderberg Konferenzen. Dieser privilegierte Personenkreis ist zudem berechtigt, eine gewisse Anzahl von Haustieren und Dienstboten in die „schöne neue Welt“ hinüberzuretten. Irgendwann wird die Erdbevölkerung nur noch aus 5000 israelischen Bürgern bestehen, aus 737 Amerikanern – sowie aus Angela Merkel, Guido Westerwelle und Dr. Axel Stoll.

Wie die Reduzierung vonstattengehen soll, ist hinlänglich bekannt, und zwar mithilfe sogenannter Chemtrails, die zur Verstärkung mit HAARP-Wellen ummantelt werden. Chemtrails bestehen aus giftigen Substanzen und werden von speziell ausgebildeten Stewardessen dem Flugbenzin beigemischt. Chemtrails wirken auf den ersten Blick wie konventionelle Kondensstreifen, welche von Flugzeugen am Himmel hinterlassen werden. Was das Thema HAARP angeht, so ist selbiges zu kompliziert, als das man es hier erklären könnte. Diese menschenverachtende Technik kommt, so viel sei erwähnt, natürlich aus den USA.

Was kann der normale, anständige Bürger tun, um sich vor Chemtrails und HAARP (bzw. Geo-Engineering, wie man die beiden Begriffe zusammenfasst) zu schützen? Zum einen kann er bei YouTube Videoclips hochladen, in welchen er seine Mitmenschen darüber aufklärt, dass es niemals eine Mondlandung gab und dass die Bundesrepublik Deutschland gar kein Staat sondern eine GmbH ist.

Leider wird diese Schutzmaßnahme letztlich nicht ausreichen. Wer Chemtrails erblickt oder Anzeichen von HAARP-Wellen ausmacht, sollte umgehend einen Luftschutzbunker oder eine Leihbibliothek aufsuchen und dort 12 bis 15 Minuten verharren. Erfahrungsgemäß sind nach einer solchen Zeitspanne die schlimmsten Auswirkungen des amerikanisch-israelischen Terrors abgeklungen.

Wie erkennt man aber, ob man es mit normalen Umweltbedingungen zu tun hat, oder ob man mittels HAARP-Strahlen und Chemtrails attackiert wird? Das war tatsächlich bisher nicht so einfach zu unterscheiden. Dankenswerterweise hat sich das bekannte Channelmedium Herr Wilki von einem aufgestiegenen Meister aufklären lassen. In tiefer Trance und mithilfe des Windows-Programms „Paint“ zeichnete Herr Wilki eine Tabelle, die uns Erwachten das Leben retten wird:

chemtrail_checker

Übrigens, nicht nur mittelmäßige Germanistik-Studenten, wie ich einer bin, glauben an Chemtrails und HAARP, sondern auch hochintelligente, seriöse Rechtsanwälte – wie beispielsweise Herr Dominik Storr.

Mit vorzüglichster Hochachtung:
Ihr und Euer Pätus Bremske

Alltag bei den Illuminaten

Illuminaten

Hätten Sie’s gewusst? Allein in Deutschland haben die Illuminaten 4,8 Millionen Mitglieder. In Luxemburg sind es sogar noch mehr!

Die Illuminaten sind bemüht, sich mit einer Aura des Geheimnisvollen zu umgeben – öffentliche Verlautbarungen sind spärlich gesät, Fotos werden nur selten an die Presse herausgegeben. Man möchte Mythos sein und bleiben.

In regelmäßigen Abständen werden Teufelsmessen gefeiert, Babys gegessen und junge Hunde gefoltert. Chef der Illuminati ist der USA-Präsident Barack Obama, der wiederum erhält seine Befehle direkt vom Satan. Die teuflischen Anweisungen werden auf Bilderberg-Konferenzen an westliche Staatsoberhäupter weitergeleitet, damit diese die New World Order (NWO) ordnungsgemäß durchsetzen.

Gegen dieses Reich der der Finsternis kämpfen nur wenige tapfere Männer, allen voran der große iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad und der weise Führer Nordkoreas, Kim Jong Un.

freiheitskaempfer

Auf diese Männer hoffen alle fried- und freiheitsliebenden Menschen dieser Welt: Kim Jong Un und Mahmud Ahmadinedschad!

Wir wollen hier versuchen, die Illuminaten ein wenig zu entzaubern, denn auch diese Leute kochen ihre Wassersuppe nur mit Wasser. Das folgende Foto, aufgenommen in einer Illuminati-Zweigstelle in Illinois, USA, beweist, dass auch die Anhänger des Satans auf profane, menschengemachte Technik angewiesen sind:

Bilderberger2

Zwei Illuminati-Sachbearbeiter bedienen einen modernen Computer, an dem auch eine Spielkonsole angeschlossen ist.

Den Illuminaten wird oft nachgesagt, sie könnten via Gedankenkontrolle andere Menschen in ihre Gewalt bringen. Doch das ist eine schwarzmagische Fähigkeit, die nur ganz wenige Freimaurer beherrschen, z. B. Silvio Berlusconi. Im Allgemeinen wird, wenn jemand nicht so will wie die Illuminaten wollen, ganz ordinär gefoltert:

Folter

Dieser hilflose Mann muss dabei zuschauen, wie sich die Chefsekretärin der Illuminaten in aufreizenden Posen vor ihm präsentiert. Grauenhaft!

Darüber hinaus wird die “gute, alte” Gehirnwäsche angewandt, die 1812 vom CIA erfunden wurde, und die der Mossad 1987 perfektionierte. Bei dieser Methode erhält der Proband Stromschläge direkt ins Gehirn, während er gleichzeitig von einem Mitarbeiter der Agentur für Arbeit oral-genital befriedigt wird:

Hirnwaesche

Nach dieser Tortur fühlt sich jeder Mensch wie ausgelutscht und leergesaugt!

Doch was ist mit den magischen Kräften, welche man den Illuminaten nachsagt? Totenbeschwörung, Voraussage von Lottozahlen, usw.? Ja, leider muss man zugeben, dass die Freimaurer übernatürliche Fähigkeiten verfügen. Selbige werden aber recht selten eingesetzt, nur im Notfall sozusagen.

Ghost_attack

Schwarze Magie kommt eher selten zum Einsatz …

Wenn sie nicht gerade foltern, intrigieren, lügen, betrügen, morden, dann genießen die Illuminaten die behagliche Atmosphäre ihres Herrenclubs in Massachusetts, USA. Der Club wurde im altenglischen Stil gebaut (kein Wunder, Winston Churchill war eines der bekanntesten Mitglieder der Illuminati!), verfügt über eine wohlsortierte, riesige Bibliothek und lädt mit seinen wuchtigen, bequemen Sesseln zum Verweilen und Schachspielen ein:

illumminaten-clu

Hier erholen sich die Illuminaten von einem Tag voller ruchloser Taten!

Chemtrails im Wasserstoffperoxid: Mit dem Haarefärben kommt die Paranoia!

Zionistische Friseure mischen gefährliche Chemtrail-Substanzen in das Blondierungsmittel Wasserstoffperoxid. Die schädlichen Stoffe dringen nach dem Haarefärben tief in Kopfhohlräume des Opfers ein.

Völlige Verblödung und extreme Wahnvorstellungen, in Verbindung mit peinlich übersteigerter Geltungssucht, sind die Folge:

Wir sind Leute, die gegen Haarp und gegen Chemtrails sind. Das sind die schlimmsten Waffen die dieser [Globus] je gesehen hat. Davon kann man aber nur erfahren, wenn man sich mit dem Thema NWO und Neue Weltordnung (vertraut gemacht] hat. Es geht darum, 90% der Menschheit zu eliminieren.

Wir brauchen hier nicht vom Holocaust […] im Zweiten Weltkrieg zu reden. Was hier passiert ist weltweiter Genozid, und die einzigen Länder, die ausgenommen sind, das [sind die des] Nahe Ostens.

Paranoia-Blondine

Abgetakelte Wasserstoff-Blondinen werden immer häufiger Opfer von Mossad-Coiffeuren!

Im YouTube-Kommentarbereich müssen die armen Opfer dann auch noch hämische Kommentare über sich ergehen lassen:

Verschwoerungsidiotin

Nachlese zum Weltuntergang, der nicht stattfand

Nicht-Weltuntergang

Nebadon-Blog: Toll, was die Braun-Esoteriker am 21.12.2012 alles erreicht haben!

Der 21.12.2012 sollte ein ganz besonderer Tag werden. Viele Menschen fieberten dem vermeintlichen Weltuntergangstermin entgegen wie kleine Kinder dem Weihnachtsfest. Dann gab es noch diejenigen, die meinten, Außerirdische und/oder Engel würden erscheinen, um die Erde vor dem Kapitalismus zu retten. Auch von einem Aufstieg in die 5. Dimension war die Rede … obwohl niemand wusste, was das eigentlich bedeuten soll.

Übermäßiger Alkoholgenuss führt am nächsten Tag unweigerlich zu einem Kater. Wahnhafte Zukunftserwartungen, die sich nicht erfüllen, ziehen ebenfalls ein schmerzhaftes Erwachen nach sich.

Jemand der nach dem Aufstehen mit den Nachwirkungen von Bier, Wein und Schnaps zu kämpfen hat, ist nicht gut damit beraten, er möge umgehend weitersaufen. Spätestens nach 24 Stunden verschwinden die Beschwerden von allein. Jemand, der esoterische Wahnvorstellungen im Übermaß konsumiert hat, darf nach dem Erwachen ebenfalls keine neuen, fixen Ideen zu sich nehmen. Besser, er wartet geduldig, bis die Enttäuschung und die Paranoia abklingen. Doch das wäre vom durchschnittlichen UFO-Gläubigen vermutlich zu viel verlangt.

Ein Blog, das den Hype um den 21.12.2012  im Vorfeld extrem anheizte, ist Nebadon (2) – Betreiber ist der Chemnitzer NPD-Sympathisant Wolfgang Jandik. In einem seiner antisemitisch-rechtsradikalen Blogs bezeichnete Jandik die NPD als „einzige Wahrheitspartei der BRD“:

Antisemit_Grass

xinos.wordpress.com/2012/04/10/gunter-grass-nicht-iran-israel-ist-der-feind-der-menschheit

Nebadon (2) wird nach Jandiks eigenen Angaben bis zu 20.000 Mal am Tag angeklickt. Entspricht dies der Wahrheit, handelt es sich um einen der meistgelesenen deutschen Blogs. Tatsächlich gibt es dort zahlreiche Artikel, die  weit über 100 Leserkommentare aufweisen. Die meisten Seitenbesucher sind so unklug wie der Blogbetreiber. Extremer Aberglaube und schizophrene Vorstellungen in Bezug auf eine Weltverschwörung (durch Zionisten, „Kabale“, NWO) sind das tägliche Brot einer durchgeknallten Mischpoke, die sich für „erwacht“ hält, während alle anderen als „Schlafschafe“ bezeichnet werden.

Trotzdem hat die Tatsache, dass am 21.12.2012 rein gar nichts passierte, auch bei den Verrückten einigermaßen für Irritierung gesorgt.

Im Kommentarbereich wurde ordentlich geschimpft, man fühlte sich belogen und betrogen: http://nebadonien.wordpress.com/2012/12/23/9800/#comments

Wolfgang Jandik (der sich den Nick „Wolf“ zugelegt hat und als Userbildchen das Symbol der fiktiven, nationalsozialistischen Vril-Gesellschaft verwendet) sah sich zum Handeln veranlasst: Er deutete den 21.12.2012 zum Tag des Sieges über die Juden und andere angebliche Weltverschwörer um.

Es sei (von wem auch immer) u. a. verhindert worden, dass

… es zu massiven „Natur“-Ereignissen kam

… nukleare Anschläge auf Großstädte stattfanden

… der 3. Weltkrieg entfesselt wurde.

Als kleiner Bonus wurden zusätzlich, mal eben so, die Atomwaffen des „Zionistenstaates“ unschädlich gemacht sowie einige militärische Satelliten zum Absturz gebracht (natürlich nur bösen Satelliten, die der Westen ins All geschossen hat). Von Rechts wegen hätte die Leserschaft ihren Märchenonkel Jandik nach einem solch dummdreisten Lügenartikel teeren und federn müssen. Es blieb lediglich bei sarkastischen Bemerkungen und harscher Kritik.

Im Gesamtergebnis macht Jandik weiter wie zuvor … und täglich findet er neue Dumme, denen er seinen esoterisch verbrämten Hass auf den deutschen Staat, den Westen im Allgemeinen, die Markwirtschaft und die Demokratie unterjubeln kann.

So wie der Trinker das Trinken nicht lassen kann, so können diese Leute nicht von ihren paranoiden Vorstellungen lassen. Auf den Säufer wartet das delirium tremens, auf den Braun-Esoteriker die geschlossene Psychiatrie.

vril

Das Symbol der „Vril“ – eine imaginäre Geheimgesellschaft, die einem rechtsradikalem Aberglauben zufolge die Nazis an die Macht gebracht haben soll. Die Loge hätte zudem den Bau von „Reichsflugscheiben vorangetrieben.

Weitere Links zum Thema:

Reichling’s Blog: Neues von Terra Germania

Reichling’s Blog: Tina Wendts Botschafter in Kapstadt identifiziert

Anti-Reichsdeppen-Forum: Spiritistisch/esoterisch angehauchte Reichsheinis mit braunen Hemden?

Eine weitere Schmuddelseite von Wolfgang Jandik: http://xinos.jimdo.com (Das Passwort zur Rubrik „Deutsches Reich“ lautet „xinos“)

9/11 was a Steinlaus-Job!

In Deutschland ist jedermann – vom Förderschüler bis zum Gymnasiasten – fest davon überzeugt, dass die Anschläge vom 11. September 2001 nicht von friedliebenden, arabischen Terroristen begangen wurden, sondern von George W. Bush und seiner NWO. Der dänische Aushilfsprofessor Niels Harrit legte diesbezüglich eine Schmähschrift vor, in welcher er behauptet, Nano-Termiten im Keller des ehemaligen World Trade Center entdeckt zu haben – diese aggressiven Fluginsekten hätten die Stahlträger der Zwillingstürme angefressen und somit den Gebäudekomplex zum Einsturz gebracht.

War das wirklich ursächlich für den Zusammenbruch der Zwillingstürme? Schaut man in Brehms Thierleben, stellt man fest, dass Termiten sich ausschließlich von Holz ernähren; sie scheiden also als Tatwerkzeug aus.

Wer hingegen obiges Clip betrachtet, der erkennt schnell, wie George W. Bush das Ding gedreht hat: CIA-Agenten setzten 20 oder 30 possierliche Steinläuse aus, die daraufhin tonnenweise Beton und Stahl fraßen, was das WTC nach einigen Stunden zum Einsturz brachte. Besonders verwerflich: Die arglosen Steinläuse kamen dabei allesamt ums Leben!

Die im Video dargestellten, kollabierenden Häuser erinnern frappierend an den Zusammenbruch der New Yorker Zwillingstürme: 9/11 was a Steinlaus-Job!

180px-Harrit

Der verrückte Professor: Niels Harrit!

Das wird Sie vermutlich auch gar nicht interessieren:

Niels-Harrit-Diskussion im Gulli-Board-Forum. Sehr lang, sehr kontrovers, teilweise sehr fachkundig.

Chemtrails werden jetzt auch vom Boden aus versprüht!

Chemtrail Kanne

Die gefährlichen Chemtrails werden jetzt mit drolligen Teekännchen erzeugt!

Jeder Erwachte und jeder Truther weiß es längst: Die NWO-Regierungen dieser Welt sprühen mithilfe von Flugzeugen gefährliche Substanzen in die Atmosphäre – sogenannte Chemtrails

Nirgendwo ist man mehr sicher, höchstens in freiheitlichen Ländern wie der Volksrepublik China oder Russland. Die Auftraggeber des chemischen Terrors sitzen – wie gehabt – in Washington und Tel Aviv. Die Weltbevölkerung wird nach und nach vergiftet und unfruchtbar gemacht … bis dann irgendwann nur noch 540 Personen auf unserem Planeten leben. Man vermutet, dass auch Johannes Heesters an einem Chemtrail gestorben ist. Die Leiche von Jassir Arafat wird zurzeit obduziert.

Zu den Überlebenden werden vermutlich nur wenige, wichtige Illuminati gehören, beispielsweise Angela Merkel, Xavier Naidoo und Dr. Axel Stoll.

Chemtrail Flugzeug

Die NWO-Flugzeuge kommen mit dem Versprühen der Chemtrails nicht mehr nach!

Allerdings ist der perfide Plan der Geheimen Weltregierung momentan ins Stocken gekommen: Der dauernde Einsatz von Flugzeugen (zivil und militärisch) ist äußerst kostenintensiv. Daher sollen Chemtrails ab sofort auch vom Boden aus versprüht werden. Freiwillige Helfershelfer erhalten eine Art Teekanne, aus der die teuflischen Kondensstreifen herausströmen. Mitmachen kann jeder, der die 85 noch nicht erreicht hat und weder unter Asthma noch unter Heuschnupfen leidet.

Jeder Freiwillige wird mit 2,70 EUR/h entlohnt, außerdem werden 4% Rabatt beim Erwerb eines jeden Bundesschatzbriefes gewährt. Alles in allem also eine lohnende Sache. Bewerbungen können formlos bei jedem Arbeitslosenamt, unter dem Stichwort „Hilfe für die NWO“, eingereicht werden!

Das wird Sie vermutlich auch gar nicht interessieren:

Jo Conrad – Jos gesammelte Erkenntnisse zum Thema Chemtrail

Tag der offenen Tür bei der geheimen Weltregierung